Zur Berliner Meisterschaft Mixte 2014 kamen 29 Teams zum „Hirschen“ nach Schöneberg. Nach einer kurzen Begrüßung konnte es pünktlich um 10 Uhr losgehen. Gespielt wurde wie üblich Poule und dann A/B. Es herrscht bestes Sommerwetter und so waren natürlich die schattigen Plätze bei allen sehr begehrt. Als Schiedsrichter war Wolfgang Kahl tätig.

Yves und Sibylle im Finale gegen Susanne und Philipp …

… hatten auch in der Dämmerung noch einige Zuschauer …

… und mussten die letzten Aufnahmen schon fast im Dunklen spielen.

Berliner Meister wurden gegen 22.15 Uhr Susanne und Philipp. Diesmal waren sogar die Medaillen zur Siegerehrung da.

(Fotos: oben Martin Beikirch, unten Nikolaus Rötting)

Und hier die Platzierungen:

A1: Susanne Werner, Philipp Niermann
A2: Sibylle Brengel, Yves Budin
A3: René Ortega, Andrea Zoller
A3: Doris Stoll, Jean Francois Mores (ohne Foto, da schon weg zur Siegerehrung)

B1: Ole Hansen, Gisela Köhler
B2: Eva Schweers, Andrew Okrzeja (ohne Foto, da schon weg zur Siegerehrung)

Ausrichter war au fer e. V. In der Jury waren Norbert Schmid-Balke, Wolfgang Kahl, Martin Beikirch.

Martin

Weitere Fotos von Nikolaus Rötting