Um auch weniger Sportbegeisterte hinter dem Ofen hervorzulocken haben die Bouledozer, unterstützt durch die Senatsverwaltung für Inneres und Sport, für 2014/15 die Bouleoffensive „Boule ist cool“ gestartet. Es handelt sich bei dieser Förderung um das Teilhabeprogramm im Rahmen des Sportfördergesetztes. Ziel ist es, auch Menschen mit geringem Sportbezug einzubeziehen. Die Bouledozer wollen damit für Boule-Euphorie sorgen, in Zusammenarbeit u. a. mit dem Landes-Pétanque-Verband Berlin e. V. (LPVB) und den Quartiersmanagements Schöneberg-Nord und Moabit-Ost. Regelmäßige Trainings soll es auf folgenden Bouleplätzen geben:

Fritz-Schlosspark (am Minigolfplatz Rathenower Str., montags 17.00–19.00 Uhr)

Gleisdreieckpark (Ostpark, mittwochs, 18.30–20.30 Uhr)

Die Teilnehmer können dabei die Pétanque-Regeln und Wurftechniken erlernen, sich in Turnieren ausprobieren und es gibt einen kostenlosen Kugelverleih. 

Martin

Weitere Infos: boule-ist-cool.tumblr.com