Zur Qualifikation Trippelte am Samstag kamen 5 Teams. Die Jury hatte im Vorfeld beschlossen, dass kein Schweizer System gespielt wird, sondern Jeder gegen Jeden. So hatten alle Teams in 5 Runden jeweils 4 Spiele und einmal Pause. Nach der 4. Runde war es der Jury und allen Teams klar, dass es zwei Teams gab, die 3 Siege hatten und kein weiteres Team noch gleich ziehen konnte. Darum wurde einvernehmlich beschlossen, dass die 5. Runde nicht mehr gespielt wird. 

Es gab schöne, teils spannende Spiele mit viel Platz und „terrain libre“ machte das Spielen richtig Spaß in total entspannter Atmosphäre zwischen den Spielen. Danke an Wolfgang Kahl als Schiedsrichter – er hatte auch die Turnierleitung übernommen – der die Quali souverän begleitete

Nach Karlsruhe zur DM fahren Gabriele Büttner, Hermann Rudorf, Maik Kerner und Helmut Hehn, Michael Wagner, Martin Beikirch.

Die Berliner Meister Triplette 2015

Laurent Brizard, Jean-Francois Mores, Lars Schirmer

24 Teams kamen zur Berliner Meisterschaft Triplette 2015 nach Kreuzberg. Gratulation den Berliner Meistern Laurent, Jean und Lars, die im Finale Franziska Jatzek, Norman Wessbecher und Jo Lys bezwangen. Besonders schön mal wieder – viele Zuschauer bei den finalen Spielen. Das gibt es in Berlin beim Boule eigentlich nur am Paul-Lincke-Ufer. Dritte wurden Michelle Ehrlichmann, Michael Grimm, Jürgen Reents und Florian Klose, Alexander Boese, Dominique Maugeais.

Das B-Turnier gewannen Hannes Bloch, Thorsten Beckmann und Thomas Reiter gegen André Schmid, Roman Brendel und Peter Rosner.

Die Turnierleitung lag in den Händen von Michael Langenstein und Hugo, Schiedsrichter war Wolfgang Kahl. Fazit: Wir hatten eine sehr schöne BM 2015.

Martin

 

Auf der BCK Website gibt es jetzt noch viele weitere Fotos von der BM …