Viel Spaß und Erfolg dem Team des LPVB beim Länderpokal in Düsseldorf. 

Ich hoffe das LPVB Team hatte zumindest Spaß und die Stimmung war gut. Von Erfolg kann man nicht direkt reden. Sieger des LP 2015 ist das Saarland. Gratulation!!!

Wie es dazu kam beschreiben die folgenden Zeilen von Thomas Schorr, die ich bei facebook gefunden habe:

„Es war einmal kleines Gallisches Land, das sich vor über 50 Jahren Deutschland anschloss. Nachdem wir im Fußball gegen Deutschland knapp verloren hatten, wollten wir uns mit Ihnen verbünden. Aber der Schmerz saß tief in uns drin und über die Jahre suchten wir uns eine Strategie, wie wir unseren Stolz zurück erlangen konnten. Also suchten wir eine Sportart die unsere Stärken ( dummschwätzen, trinken und Teamwork ) in vollem Maße förderte. Also fingen wir mit dem Boulespielen an. Wir merkten bald das es mit 1-2 Ricard lockerer und entspannter zuging, aber ab dem 3. es ging es sportlich abwärts. Also versuchten wir Jahrelang trinkfester zu werden, aber naja es dauerte halt bis wir merkten das wir auch ohne Alkohol gewinnen können. So fuhren wir am 27.02.2015 nach Düsseldorf zum Deutschen Länderpokal. Aber wir waren von Deutschland abgeschirmt durch Rheinland-Pfalz und als Wegzoll mussten wir uns gegen sie geschlagen geben. Aber echter Kampfgeist luchste Ihnen 2 Spiele ab, was zu unserer Strategie gehörte. Anschließend wollten wir uns nach Düsseldorf schleichen, wurden aber kurz vor der Halle von der NRW-Mafia abgefangen und mussten uns auch hier den Sieg nehmen lassen, aber wieder mit der 2 geraubten Spielen Strategie. Nachdem wir die Favoriten der letzten Jahre BAWÜ und NISA in Ihre Schranken wiesen, war der Weg zum Titel frei. Die Weißbier - Fraktion aus Bayern hielt uns den Rücken frei (ich weiß das wird in Bacharach teuer). Also Dank an unser Team und seine Betreuer wir sind stolz auf euch. SAARLAND schön dazuzugehören“