Berliner Meister 2015 Triplette 55+: Miroslaw Jastak, Janusz Mazurciewicz und Andrzej Bochen – Gratulation!

Zur offenen BM Triplette 55+ kamen in diesem Jahr 11 Teams. Es wurde in einem 6er und einem 5er Poule gespielt – jeder gegen jeden. Der CBdB hatte das Turnier gut vorbereitet und Ole Hansen hatte als Schiedsrichter einen ruhigen aber langen Tag. gegen 18 Uhr begannen die Halbfinale, die beiden Ersten der zwei Poules spielte über Kreuz gegeneinander. Im ersten HF konnten sich Rolf Bergmann, Harry Herrmann und Tom Bodenheim gegen André Schmid, Emilio Abraldes und Gerhard Jagode durchsetzen. Das zweite Halfinale gewann das polnische Team Janusz Mazurciewicz, Miroslaw Jastak und Andrzej Bochen gegen Andreas Runze, Wolfgang Sporrer, Martin Beikirch. 

Das spannende Finale (wegen Starkregen in der Halle) gewann 13:12 das polnische Team Janusz Mazurciewicz, Miroslaw Jastak und Andrzej Bochen gegen Rolf Bergmann, Harry Herrmann und Tom Bodenheim. Gratulation!

Tom Bodenheim, Rolf Bergmann und Harry Herrmann – Vizemeister

Bronze ging an Emilio Abraldes, Gerhard Jagode, André Schmid, Wolfgang Sporrer, Martin Beikirch, Andreas Runze.

Eine Qualifikation für die DM 55+ fand nicht statt, da sich nur zwei Teams für die zwei Plätze gemeldet haben. Den LPVB vertreten 

Berlin 1 Hubert Kiefer, Michael Hornickel und Boris Tsuroupa

Berlin 2 Bernd Kraft, Michael Knieper und Andreas Bohnenberg

Viel Erfolg und Spaß bei der DM!

Martin

Noch eine kleine statistische Ergänzung: 111 Mitglieder in der Altersgruppe gibt es im LPVB. 11 Teams, also 33 Spieler, nahmen teil an der BM. Abzüglich der drei polnischen Freunde ergibt das eine Teilnahme von 27 %!