An alle Mitglieder des LPVB

Im März 2018 wird wieder der „Deutsche Länderpokal” (LP) in Heerlen stattfinden.

Der „Deutsche Länderpokal” dient dem sportlichen Vergleich unter den Landesverbänden. Er ermöglicht dem DPV eine Sichtung von Auswahlspielern aus den Landesverbänden.

In den letzten Jahren haben wir wenig erfolgreich am LP teilgenommen. Wir konnten nicht die besten Spielerinnen und Spieler entsenden, da wir weder Kriterien zur Auswahl (Kader) noch die finanziellen Mittel für eine komplette Kostenübernahme hatten und haben. Wer zum LP fahren wollte musste sich mit rund 100 € daran beteiligen.

Wir möchten die Ausgangslage verändern. Die Finanzen sind so schnell nicht zu ändern. Es wird dabei bleiben, dass die Teilnehmer rund 100 € Eigenbeteiligung aufbringen müssen. Vielleicht kann der eine oder andere Verein diese Eigenbeteiligung für seine Mitglieder übernehmen oder sich daran beteiligen.

lp pokal 2017

Nun zum Vorgehen für den LP 2018.

Wir haben diesmal (und voraussichtlich auch in den nächsten Jahren) ein Jugend- und ein Espoirsteam. D. h. wir können komplett mit 5 Teams antreten. Um das Damenteam und die 2 Herrenteams aufzustellen, möchten wir Euch einladen zur Sichtung. Es wird 6 Termine (immer Dienstags) in der Halle in Tegel geben. Dort wird Tom Schmieder-Jappe als Trainer gemeinsam mit den Sportreferenten Susanne und Felix die Sichtung im Rahmen der Trainingstermine durchführen und dann die Teams für den LP zusammenstellen. Das Training der Jugend- und Espoirs-Teams findet an den gleichen Terminen parallel statt.

Das kann der Beginn einer Kaderbildung in Berlin werden. Wer mitmachen möchte meldet sich bei den Sportreferenten per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bis 30. November 2017 an.

Unser Appell an die Vereine: Motiviert Eure besten Spielerinnen und Spieler sich für den LPVB zu engagieren.

Für den Vorstand des LPVB
Martin

lp 2017 heerlen

Fotos: DPV, vom Länderpokal 2017 in Heerlen