An alle Vereine im LPVB

Für die Saison 2021 fehlen uns aktive Schiedsrichter. Momentan sind es maximal 8. Das ist für ungefähr 30 benötigte Einsätze im Jahr 2021 zu wenig.

Der LPVB wird daher versuchen im April oder Mai 2021 eine Schulung zur Ausbildung von Schiedsrichtern und eine zweite Veranstaltung im 1.Quartal 2022 anzubieten. Bitte meldet uns bis spätestens 9.4.2021 Interessenten für den Termin 2021.

Sollte die Schulung 2021 mangels Teilnehmer nicht stattfinden können, sind wir gezwungen für die Turniere des LPVB Regelkundige laut Sportordnung 4.6 einzusetzen. Die Regelkundigen wären dann zuständig für:

  • die Kontrolle der Lizenzen
  • die Kontrolle der einheitlichen Spielbekleidung (bei der Liga)
  • das Messen von Kugeln
  • die Feststellung und Beanstandung von Verfehlungen und Regelübertretungen

Sanktionen können von ihnen nicht ausgesprochen werden, bei Verstößen und Unsportlichkeiten muss die Jury tätig werden.
Die Regelkundigen erhalten beim Einsatz eine Aufwandsentschädigung wie die Schiedsrichter (Finanzordnung § 10).

Der oben genannte Termin 2021 wird dann dazu genutzt, diese Regelkundigen auf Ihre Aufgaben vorzubereiten.

Die Schiedsrichterordung sieht vor, dass ein Verein pro angefangene 25 Lizenzenzspieler, einen Schiedsrichter, bis 60 Lizenzspieler zwei Schiedsrichter und ab dem 61. Lizenzspieler 3 Schiedsrichter zu stellen hat.

Entsprechend muss jeder Verein mindestens soviele Regelkundge benennen, wie er laut Schiedsrichterordung, Schiedsrichter zu stellen hat. Aktive Schiedsrichter werden dabei natürlich berücksichtigt.

Bitte schickt uns Namen und Kontaktdaten eurer Regelkundigen und aktiven Schiedsrichter bis zum 9. April 2021.

Beste Grüße

Rolf Jünger, LPVB e.V. und Mario Hoffmann, kommisarischer Schiedsrichterwart im LPVB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 173 547 07 29